top of page

Das Sing-Angebot

"Singen kennt kein Alter" ist ein Angebot, in dem kleine Gruppen von Freiwilligen im 3. Lebensalter regelmässig Bewohner und Bewohnerinnen in Alterszentren der Region Bern besuchen und zusammen mit ihnen singen.

structure.jpg

Struktur:

Leitung

Singteams

Freiwillig Engagierte

Alterszentren

Singstunden
wöchentliches gemeinsames Singen 

Bewohnerinnen und Bewohner

             Singteams

Leitung: 

Annekäthi Bischoff und Mirjam Hässig führen die Singteams ein und begleiten das Sing-      Angebot. Damit die Singstunden gelingen und allen Beteiligten möglichst viel Freude bereiten, werden die Mitwirkenden im 3. Lebensalter für diese Aufgabe geschult, während ihres Einsatzes begleitet und betreut sowie im Aufbau und Austausch von Erfahrungen unterstützt. Diese drei Elemente zusammen sollen die Qualität des Programms und die stetige Weiterentwicklung gewährleisten.
 

Singteam:

Gruppe von 3-4 Freiwilligen im 3. Lebensalter, die wöchentliche Singstunden in den Alterszentren leiten.

Singstunde: 
Wöchentliches Singen der Singteams mit den Bewohnerinnen und Bewohnern.

 

Praxis Besuch: 
Unterstützung bei der Umsetzung der Schulungsinhalte und Bearbeitung von Fragen oder Problemen durch die Leitung. 

 

Gruppentreffen: 
Die Singteams treffen sich 4 mal pro Jahr für 2 Stunden zum Erfahrungsaustausch und es gibt Platz für Fragen und musikalische Inputs zur Gestaltung der Singstunden. Zusammen wird auf die Schulung aufgebaut und Liedmaterial erarbeitet. 


Weiterbildung: 
2 mal pro Jahr wird eine 
Weiterbildung zu ausgewählten Themen z.B. Musik und Demenz oder Herstellen von eigenen Perkussionsinstrumenten oder Musik und Bewegung etc. à 3 Stunden angeboten.

bottom of page